Cargo Cop Inkasso

Cargo Cop-Inkasso ist kein „normales“ Inkassobüro, sondern vielmehr die konsequente Verfolgung unseres Vereinszwecks. Der Schutz unserer Mitglieder verlangt, dass wir gegen zwielichtige Unternehmer in unserer Branche mit allen rechtlichen Mitteln vorgehen - von Strafanzeigen über Pressemitteilungen bis zum Insolvenzantrag. Schuldnern stehen harte Zeiten bevor! Viele Schuldner, die mit dem Cargo Cop-Inkassodienst konfrontiert sind, entschließen sich, die Forderungen lieber sofort zu begleichen, um nicht mit Camion Pro e. V. zu kollidieren oder mit Frachtgaunern in einen Topf geworfen zu werden. Cargo Cop-Inkasso ist somit kostengünstiger, schneller und effizienter als die Einschaltung eines Rechtsanwalts. Meistens ist die Angelegenheit nach vier Wochen erfolgreich abgeschlossen.

Siehe hierzu diverse Presseveröffentlichungen über Camion Pro:

Fernfahrer, September 2007 „Null Euro-Job“ (Link zum Archiv) 
"Wie Camion Pro e.V. ein „rheinland-pfälzisches Transportunternehmen“ bekämpft,
das Fahrer und Unternehmer schädigt. (¼ Seite)"

"Kampf den Frachtgaunern" (Link zum Archiv)
"Verkehrsrundschau" über die Initiative von Camion Pro e.V.
gegen Wirtschaftskriminalität. (¼ Seite)

"Camion Pro, Fels in der Brandung" (Link zum Archiv)
"Camion Pro kämpft gegen Abzocker in der Transportbrache und wirbt für
Solidarität. Vier Seiten Bericht des "Fernfahrers" über die Arbeit
von Camion Pro und den Kampf des Vereins gegen Wirtschaftskriminalität.

Camion Pro e.V - Cargo Cop-InkassoWann macht Cargo Cop-Inkasso Sinn?

Immer, sobald Ihr Kunde nach schriftlicher Mahnung nicht zahlt und Sie noch keinen Anwalt eingeschaltet haben. Sie sollten somit frühzeitig Kontakt mit uns aufnehmen, da eine weitere Verzögerung für Sie nur Nachteile bringt. Unser Serviceteam steht Ihnen jederzeit gerne kostenlos telefonisch zur Verfügung.

Sollten Sie also bereits einen gerichtlichen Titel erwirkt haben, ist das Inkasso für Sie weniger geeignet. Ihnen in diesem Fall sind wir für eine Information über unser UBI-System dankbar!

Wie funktioniert Cargo Cop-Inkasso?

1. Das Mitglied beauftragt Camion Pro e. V./ Cargo Cop mit einer Vollmach.

2. Im nächsten Schritt folgt dann die außergerichtliche Mahnung durch Cargo Cop. Hierbei setzen wir nicht nur auf die schriftliche Aufforderung zur Zahlung, sondern auch auf intensive Telefonate. Dem Schuldner wird meist schnell klar, welche Konsequenzen es hat, bei Camion Pro e. V./ Cargo Cop als negatives Unternehmen bekannt zu sein. In den meisten Fällen führt das zur spontanen Zahlung der Verbindlichkeiten.

Abschließend wird ein ausführliches Informations- und Beratungsgespräch über die aktuellen Umstände und die weitere Vorgehensweise (z. B. Einbringbarkeit oder Einreichung einer Klage) geführt.

Was kostet Cargo Cop-Inkasso?

Das Cargo Cop-Inkasso ist für Mitglieder meist günstiger als die Einschaltung eines Rechtsanwalts.

1. Wenn das Mitglied vor Geschäftsanbahnung von Camion Pro eine Wirtschaftsauskunft (19, 00 €) über das Unternehmen eingeholt hat und das Unternehmen als positiv bewertet wurde berechnet Camion Pro dem Mitglied keine Gebühren, egal ob der Schuldner zahlt oder nicht!

2. Wenn der Schuldner vorher nicht durch Cargo Cop analysiert wurde, entstehen für das Mitglied nur dann Gebühren, wenn der Schuldner die Hautforderung oder Inkassokosten nicht bezahlt, bzw. diese nicht einklagbar sind. (also wie beim Anwalt).

In diesem Fall zahlt das Mitglied aber nur eine halbe Anwaltsgebühr. Also die Hälfte von dem, was ein Anwalt verlangt hätte. Als Berechnungsgrundlage dient hierzu die Gebührenordnung für Rechtsanwalte.

3. Wenn der Schuldner ordnungsgemäß unter Verzug gesetzt (gemahnt) wurde, ist er verpflichtet, neben der Hauptforderung auch die Inkassokosten zu tragen (also wie beim Anwalt). Zahlt der Schuldner Hauptforderung und Inkassogebühren entstehen dem Mitglied keine weiteren Kosten.

4. Zahlt der Schulender widererwartend, trotz seiner Verpflichtung, nur die Hauptforderung und keine Inkassokosten, müssen diese über einen Anwalt gerichtlich, vom Mitglied eingeklagt werden (auch wie beim Anwalt). Camion Pro e.V. berechnet in diesem Fall dem Mitglied die Inkassokosten und der Anwalt klagt diese, im Auftrag des Mitglied ein.

So einfach kann Forderungsmanagement sein!

Ja, ich möchte den Service "Cargo Cop-Inkasso" in Anspruch nehmen.

Jetzt Camion-Pro-Mitglied werden!