Sozialdumping: Das Thema beim Branchentreffen der KEP-Unternehmer

Logo TRANSPORTAndreas Mossyrsch sprach am 16. September beim KEP-together 2017 über Sozialdumping und seine Undercover-Recherche in Bukarest. Dabei nahm der Vorstand des Berufsverbands kein Blatt vor den Mund. Während in Deutschland immer weniger Fahrer und kleine Unternehmen bereit sind, sich dem ruinösen Wettbewerb mit osteuropäischen Unternehmen zu stellen, ist der Arbeitsmarkt für Fahrer in Der neue STromer kommt aus ChinaOsteuropa leergefegt. Polizei und BAG stehen dem Treiben der Osteuropäer offenbar weitgehend machtlos gegenüber. Die Schlussfolgerung von Andreas Mossyrsch schockte die Anwesenden. Der einzige Grund, warum die deutsche Transportbranche noch nicht vollständig von MOE-Unternehmen überrannt wurde, ist, dass man dort nicht genügend Fahrer hat! So die Grundaussage des Vortrags.
In der anschleißenden Diskussion war eine breite Zustimmung der Diskussionsteilnehmer zum Vortrag festzustellen.    
Hier der Bericht der „Transport“. Leider mit der falschen Überschrift!